Bundesweite Ausbildung für Tai Chi Qigong - Krankenkassen-Zertifikat kostenlos

Lernhilfen . . . wo Training Spaß macht

Wu Wei wird häufig in der Literatur behandelt - häufig leider nicht sehr fachgerecht . . .

Drehung zum letzten Tritt im 2. Teil: Drehachse (S. 70)

CHENG MANCHING (Zheng Manqing) erläutert seine Meinung zu Drehung und zur Vorstellung der Drehachse. Statt des von YANG CHENGFU früheren Schriften benutzten Wortes Shuniu benutzt er Shuji. Dieses Wort ist abstrakter als eine physikalisch-konkrete Drehachse. Shu bedeutet Türangel, Drehachse. Ji ist der Auslöser, etwa bei der Armbrust zum Auslösen des Schusses. Zusammen bedeuten sie soviel wie "gesteuerte Handlung".

Die Vorstellung einer Türangel mit einem soliden Fundament, bzw. dem Leeraum (Nabe?) zum Einsetzen einer Achse für perfektes Drehen hat im Taoismus eine lange Geschichte. Es geht um Anstrengungslosigkeit gepaart mit langfristiger Zuverlässigkeit, ohne zu ermüden.

Als Beispiel erwähnt Louis Swaim den Begriff Daoshu, was bedeutet Die Drehachse des Dao.

Ein Zustand, in dem Dies und Das nicht mehr ihr Gegenteil findeen, nennt man die "Drehachse des Weges". Liegt diese Achse richtig in ihrer Halterung, so kann sie ohne Ende reagieren (Quelle: Tai Chi Literatur.

Ein Einsatzbereich für fortgeschrittene Schüler sind die Partnerübungen des Push Hands, bei denen der Krafteinsatz Fajin im "rechten Moment" mit der "rechten inneren Verfassung" im "Hier und Jetzt" ausgelöst werden soll. Übungen dazu werden während der Seminarwochen angeboten.

Im Gegensatz dazu steht eine Tai-Chi-Übung, nämlich das Dalü, das Große Ziehen, bei dem die Türangel sozusagen wandert, sodass die gegnerische Energie nicht auf der gleichen Stelle abgeleitet wird. Dies wird anschaulich präsentiert bei Dr. Langhoff: http://www.stephan-langhoff.info/dalue.htm .

Dabei werden von zwei Partnern wechselseitig Schritte mit Angreifen und Abwehren ausgeführt. Hier sieht man den Yang-Stil-Meister Tung. Dabei spielen die Diagonalen eine wichtigste Rolle. Mit freundlicher Genehmigung des Arbeitskreises Yang-Taijiquan/ Yang Chengfu Center auf http://www.yang-chengfu.net/center4.html

Wu Wei DrehungenWu Wei beimn Dalü

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=YYUG8p2-HmU

Mit einem Partner kann man das gut trainieren in den Taiji-Qigong-Übungen des Push Hands.

 

 

 

Meister Toby Threadgill (Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu) in Deutschland

News wie "Meister des Shindo Yoshin Ryu in Deutschland" elektrisieren regelmäßig zahlreiche Martial-Arts-Fans. Doch leider gibt es nur wenige Dojos und Vereine, die solche Lehrgänge anbieten. Wurden sie früher noch als Geheimtipp in Kampfsport-Kreisen gehandelt, so hat die stetige Aufklärungsarbeit langfristig zu großartigen Erfolgen geführt. Immer mehr Menschen, auch Praktizierende des Tai Chi und Qigong sind begeistert. Die unangefochtene Nr. 1 unter den Protagonisten ist der aus den USA stammende Tobin E. Threadgill - er ist der oberste Repräsentant des Shinyo-Kai (www.shinyo-kai.com). Eines seiner Erfolgsrezepte ist es, Seminar-Blöcke oft zusammen mit anderen hochgraduierten Meistern zu leiten. Häufig kommen diese aus Japan, den USA aber auch aus Frankreich und Deutschland. Sie sind durchweg mit hohen Ämtern und Funktionen in ihren Organisationen betraut und beherrschen ihre Ressorts meisterlich. Ein Thema der Seminare sind die aus China stammenden Nairiki-Übungen zur Stärkung der Lebenskraft. Quelle: "Toby Threadgills Lehrgang in Hamburg": Toby Threadgill / Shindo Yoshin Ryu.


Lehrer-Ausbildung

Bayern-Datenbank: Tai Chi Ausbildung Amberg

Wissen leicht gemacht - Buch-Reension Theo Fischer: Wu Wei





Datenschutz  © 2020 Dt. Taichi-Bund - Dachverband Taichi und Qigong eV. (DTB-Modulhandbuch Masterclass). DTB zum DDQT-Verband Tai Chi (Taijiquan) Qigong. Zitate aus Leitfaden (Übergang 2020-2024), Fachorganisationen: GKV Spitzenverband Bund der Krankenkassen, § 20 Abs. 1 und 2 SGB V. ZPP-Zulassung mit Alltags-Transfer.