Willkommen

Zentrale Anlaufstelle     040-2102123,   

Forum der DTB-Community - www.ausbildung-tai-chi-qigong-de/ - Danke für Ihre Verlinkung mit uns

DTB-Qualitätssicherung: Gesundheitsprogramme ausgezeichnet mit ZPP-Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention"Qualitätssicherung im Taijiquan und Qigong: Das Siegel "Geprüfter Lehrer DTB" garantiert bundesweit einheitliche Standards der GesundheitsbildungLehrer werden mit Kassen-Zertifikat - Beginn sofort - überall - ohne Vorkenntnisse mit freien Online-Kursen! Seit 1996 bietet der Tai-Chi-Qigong-Zentralverband DTB ev seinem Community-Netzwerk ideologie-freie und faktencheck-orientierte Weiterbildung. Alle Angebote sind ausgezeichnet mit dem ZPP-Prüfsiegel "Dt. Standard Prävention". S. Chronik der fast 90 Seminar-Treffen mit Tai Chi, Qigong, Pushhands (Mo-Fr, berufsbegleitend, Block-Format, staatlich anerkannter Bildungsurlaub, Förderungen). Der innovativen Lern-Initiative haben sich weitere Fach-Organisationen* angeschlossen  Die Leitung hat Dr. Stephan Langhoff (DTB-Coach, 50 Jahre Erfahrung). Seine Schüler kommen aus über 40 Ländern. Pers. Beratung: Mail Tel: 040-2102123.

. . . Erfolgsfaktor Nr. 1: Mehr Potenziale nutzen . . .

DTB-Qualitätssicherung breitet sich nach 25 Jahren weiter aus

Qualitätssicherung im Taijiquan und Qigong: Das Siegel "Geprüfter Lehrer DTB" garantiert bundesweit einheitliche Standards der GesundheitsbildungDie DTB-Auszeichnung "Geprüfter Lehrer DTB" ist eine der bekanntesten Qualitätssiegel im Tai-Chi-Qigong-Gesundheitssport. Die Kennung, die viele als "Goldstandard" ansehen, feierte unlängst ihr 25-jähriges Jubiläum. In weit über 80 Seminarwochen bestanden eine beträchtliche Zahl von Absolventen ihre Abschlußprüfungen und erhielten damit die Berechtigung, das begehrte Siegel zu tragen. Viele dieser Verleihungen sind auf Youtube-Kanälen mit Video-Clips dokumentiert. Hier eine Einführung in das immer wichtiger werdende Thema des Qualitätsmanagements.

Update 2021: Gütesiegel vs Qualitätssiegel

Der Trend zur Abgrenzung und Aufspaltung in der Taiji-Qigong-Szene hat besonders in der letzten Zeit zu immer mehr Gütezeichen geführt. Häufig erkennen die Verbände Siegel anderer Organisationen nicht an, da sie auf anderen Standards und Werten beruhen. Diese Siegel-Inflation ohne allgemein akzeptierte Dachmarke erschwert besonders Laien die Orientierung auf einem Markt, der sich ohnehin in ständiger Bewegung und Umgestaltung befindet. Klarheit schafft hier der DTB-Dachverband mit seinem Korrektiv zu Szene-Ansätzen. Er empfiehlt seinen Mitgliedern, zur Kennzeichnung ihrer Angebote den Begriff "Qualitätssiegel". Mehr zur Abgrenzung zum Begriff "Taijiquan-Qigong-Gütesiegel" hier: Qualitätssicherung: Gütesiegel vs Qualitätssiegel für Taijiquan und Qigong. Mehr zum Beirat hier:

Qualitätssicherung: Gütesiegel vs Qualitätssiegel für Taijiquan und Qigong: Beirat.

 

Qualitätssicherung für Tai Chi (Taijiquan) und Qigong in Deutschland

Praktizierende fragen sich oft: "Wie weiß ich, wie gut ich bin?" oder "Wie gut sind Praktizierende bei anderen Lehrern, Schulen oder Organisationen?" Aber Güte und Vergleichbarkeit sind relativ und liegen oft im Auge des Betrachters. Als hilfreiches Instrument für eine erste Näherung nutzen der DTB-Dachverband und die ihm angeschlossenen Institutionen eine Lernerfolgskontrolle begleitend zu den Abschluß-Prüfungen.

Begleitende Lernerfolgskontrolle bei Aus- und Fortbildungen

Die Taijiquan-Qigong-Bundesvereinigung DTB betreibt seit ihrer Gründung eine umfassende Sicherung und Kontrolle für Qualität. Sie betrifft Lehrende, Ausbildungsinstitute und  externe Prüfinstanzen wie Vdek / ZPP. Das aktuelle DTB-Dossier "Qualitätssicherung für Taijiquan Qigong in Deutschland" zeigt die Ergebnisse der jüngsten Qualifizierungsmaßnahmen für die EU-Zertifizierung im Detail auf und beleuchtet ihre Hintergründe (DTB-Modulhandbuch C3). Im Fokus stehen Gesundheitssport, Stress-Abbau / Entspannungs-Verfahren. Der Hintegrund: Die Weltanschauungen der Praktizierenden chinesischer Übe-Systeme sind historisch und kulturell geprägt von Esoterik und Wushu-Moralkodex. Sie entsprechen damit nicht den Normen westlicher Erwachsenenbildung. Die daraus resultierenden Spannungsfelder beschreibt DTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff in seinem aktuellen Bericht.  

Qualitätssicherung im DTB-Spitzenverband

Daß so viele Institutionen der Gesundheitsbildung ihre Mitarbeitenden beim Tai-Chi-Qigong-Spitzenverband DTB ev aus- und fortbilden lassen, hat mehrere Gründe. Neben dem außergewöhnlichen, bundesweiten Service und der 50-jährigen Erfahrung des DTB-Ausbilders Dr. Langhoff ist es das wissenschaftliche Qualitätsmanagement mit kontinuierlicher Lernerfolgskontrolle.

Qualitätssicherung in der DTB-Weiterbildung

Die ungebrochene Nachfrage zeigt den weiterhin großen Bedarf an Maßnahmen zur Sicherung der Qualität. Schaut man sich das Teilnehmer-Feedback zu den bereits über 80 stattgefundenen Seminar-Wochen an, so erkennt man an der Fülle der positiven Äußerungen die große Zufriedenheit. Mithilfe spezieller Fragebogen-Aktionen wurden dazu detaillierte Analysen erstellt. Diese Art von Qualitätskontrolle ist gekoppelt an einen permanenten Verbesserungsprozess aller Abläufe. Die große Zustimmung zeigt ein weiteres Mal die Professionalität des DTB.

Parallel dazu wurde in Abstimmung mit dem neuen GKV-Leitfaden die ZPP-Zulassung für Krankenkassen-Kurse angepaßt. Auch weiterhin tragen alle Blockmodule des Taijiquan-Qigong-Spitzenverbands DTB die Vdek-Auszeichnung "Deutscher Standard Prävention"

Weiterbildung mit Transparenz und Teilnehmerschutz

Die Zunahme von sekten-artigen Gruppierungen im Taijiquan-Qigong-Bereich hat den Wert von Qualitätskontrolle noch deutlicher werden lassen.

Jeder Lehrer-in-spe sollte sich für einen Ausbilder entscheiden, der bzgl. des Weltbildes mit ihm übereinstimmt. Denn eine Taijiquan-Qigong-Ausbildung hat auch emotionalen Komponenten. Wer zu Heilslehren und "Quasi-Religiosität" tendiert, sollte diese Einstellung einmal grundsätzlich hinterfragen, denn die damit verknüpften Lehrerprofile können unversehens mit den Werten westlicher Erwachsenenbildung kollidieren - besonders wenn sie unreflektiert im Unterricht eingesetzt werden.

Ein weiteres Spannungsfeld wird offenbar in Modellen von Qualitätssicherung bei Lobby-Verbänden: Ihre Förderung und Verbreitung unterliegt den Interessen ihrer Mitglieder und erfolgt häufig ohne Abgrenzung zu esoterischer Qi-Folklore.

DTB-Verband bietet stil-übergreifende Beratung

Praktizierende des Taijiquan und Qigong bilden im Hinblick auf normierte Standards keine einheitliche Community. Dies ist naturgemäß ein großes Hindernis auf dem Weg zu einer allgemein anerkannten Qualität. Zudem erschweren die modernen Sozial-Medien wie Facebook, Youtube & Co mit ihrer romantischen "Qi-Folklore" das Auffinden verläßlicher Sach-Informationen. Durch diese Intransparenz geraten Laien häufig an unseriöse Gruppierungen und unqualifiziert Lehrende.

Wer eine übergreifende Zertifizierung seiner Aus- oder Fortbildung sucht, sollte sich von einem anerkannten und einschlägig ausgewiesenen Sachwalter wie den DTB-Dachverband auf Faktencheck-Basis beraten lassen. Dort steht nicht Einseitigkeit im Fokus sondern Sorgfaltspflicht, ideologie-freie Erwachsenenbildung und Verantwortung. Eine Einführung finden Interessierte hier: Qualität sichern im Qigong und Taijiquan: Gütesiegel vs Qualitätssiegel.

Qualitätssicherung durch systematische Graduierung im DTB

DTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff sagt: Es gibt in den Tai-Chi-Qigong-Verbänden Deutschands keine Einigkeit über die Frage der Qualitätsstufen. Oft wird in der Szene eine Graduierung vehement abgelehnt aber ich plädiere bei diesem interessanten Thema für eine differenzierte Sehweise. Ich bin mit vielen der Meinung, dass es jedenfalls im Qigong keine Stufen geben sollte, aber Tai Chi ist historisch klar eine Kampfkunst. Dieses Erbe ist für mich jedenfalls auch heute noch erhalten in der Vorstellung "Kampf gegen sich Selbst" zur Entwicklung innerer Stärke. Warum sollte sich das nicht in einer normierten Graduierung und gestufter Lizensierung widerspiegeln? Die Voraussetzung von Prüfungen hat der Dachverband ja bereits geschaffen. Auch wurden Armbänder mit unterscheidenden Farben eingeführt.

Qualitätssicherung durch Prüfungen im DTB

Jeder Absolvent kann eine theoretische und praktische Prüfung ablegen am Ende seiner Basis-Ausbildung - jeweils in der letzten Intensivwoche. Mehr dazu hier: Prüfungen im Tai Chi und Qigong. Es wurden bereits über 80 Blockmodule unter der Leitung von DTB-Chefcoach Dr. Langhoff durchgeführt Chronik der Tai-Chi-Qigong-Seminare / Treffen. Mehr zu den Absolventen: Tai-Chi-Qigong-Prüfungen. Dies ergibt eine weitere Art der Qualitätssicherung.

Weiterbildung mit Qualität!

Der Taijiquan-Qigong-Zentralverband läßt sich regelmäßig von unabhängigen Driteen bewerten und zertifizieren. Mit dem anspruchsvollen Qualitätsmanagement wird sichergestellt, dass die zentralen DTB-Sektionen von der Planung über die Organisation bis zur Durchführung der Angebote an den Bedürfnissen der Teilnehmenden ausgerichtet sind. Die Orientierung an einheitlichen Qualitätsstandards hat über die Jahrzehnte zu einer systematischen und kontinuierlichen Verbesserung des Angebots und der Organisation geführt.

Selbstorganisation von Qualität im Tai Chi Chuan und Qigong

Der DTB-Spitzenverband und seine angeschlossenen Institutionen treten ein für eine schrittweise Selbstorganisation von Standards im Bereich von Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong.

Jubiläum Qualitätsmanagement: 30 Jahre "Qualitätsgemeinschaft "Tai Chi Zentrum"

Mit der Gründung der "Qualitätsgemeinschaft TAI CHI ZENTRUM" (1988) und der Etablierung des Prüfsiegels "Geprüfter Lehrer DTB" (1996) wurde eine Selbstregulierung geschaffen, die Qualitätssicherung und Transparenz bundesweit gewährleistet. Pate gestanden hat hier der Ansatz des "Weiterbildung Hamburg e. V.", dessen Mitglied das "Tai Chi Zentrum Hamburg e. V." seit 1994 ist.

Auszeichnung Prüfsiegel Weiterbildung Hamburg

Mit dieser Überprüfung wird die Einhaltung von Qualitätsstandards in der Aus- und Fortbildung der Fachbereiche Tai Chi und Qigong bestätigt. Diese Kennzeichnung wird im Turnus von drei Jahren von unabhängigen Gutachter/innen überprüft. Zur Sicherung der Qualitätsstandards steht den Teilnehmenden der Schutz-Service von Weiterbildung Hamburg e.V. kostenfrei zur Verfügung.

Auszeichnungen und Synergie-Effekte

Zu den benutzten Qualitätsmanagement-Systemen gehört neben Weiterbildung Hamburg e. V. auch die Zentrale Prüfstelle Prävention mit ihrem Vdek-Prüfsiegel "Dt. Standard Prävention". Die Anforderungen des neuen ZPP-Leitfadens sind ab 2021 integriert in die Kriterien-Kataloge des DTB-Siegels "Geprüfter Lehrer DTB". Dies wird künftig zu richtungweisenden Synergie-Effekten führen hin zu einer übergreifenden vereinheitlichten EU-Zertifizierung.

 Lesetipp: Neuer Taijiquan-Qigong-Kompass - welcher Lehrer paßt zu mir?

Qualitätskennzeichnungen von Institutionen erfüllen ihre Zwecke höchst unterschiedlich. Zudem richten sie sich an unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Vorstellungen von Berufsbildern und Lehrerprofilen. Die neue DTB-Analyse zielgruppengerechter Qualitätsprofile unterschiedlicher Kategorien von Anbietern ist ein Novum. Es fokussiert auf die Gretchenfrage "Welcher Lehrer paßt zu mir"? Der hier vorgestellte "DTB-Kompass für Siegel-Qualität" liefert eine seriöse Entscheidungshilfe. In der ersten Folge der Serie beantwortet der Verband FAQ zum DDQT: Qualitätsmanagement: Gütesiegel, Vergabe, Träger, AALL. Quelle: DDQT-Gütesiegel Taijiquan-Qigong-Qualitätssicherung.